2. Mai 2019

Venentag®am 27. April: bundesweit größte Aufklärungskampagne gegen Venenleiden

Bad Bertrich: Gesunde Venen und schöne Beine – darum drehte sich alles am Samstag, 27. April, beim 17. bundesweiten Deutschen Venentag®, der von der Deutschen Venen-Liga ins Leben gerufen wurde.

Die Resonanz der Hauptveranstaltung in Bad Bertrich war überwältigend: “Über 150 Interessierte nutzten unsere Aktion und waren begeistert, wie einfach es ist, Krampfadern vorzubeugen bzw. sich Sicherheit zu verschaffen, dass alles in Ordnung ist”, so Petra Hager-Häusler, Verwaltungsdirektorin der Capio Mosel-Eifel-Klinik Bad Bertrich.

Die Interessierten nutzten die Gelegenheit, sich rund um das Thema Venen zu informieren und anlässlich des Arztvortrages die aktuellsten Informationen über moderne Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten zu erhalten.

Zertifizierte Venentrainer boten Venen-Gymnastik an und führten die Teilnehmer zum Venen-Walking auf dem neuen Bad Bertricher Venenpfad.

90% der Erwachsenen weisen Veränderungen im Venenbereich auf. Jede 5. Frau und jeder 6. Mann hat eine chronische Venenerkrankung. Je älter die Betroffenen sind, desto häufiger zeigen sich die typischen Symptome der erkrankten Venen: von schweren, schmerzenden Beinen über Krampfadern, offenen Beinen bis hin zu Venenthrombosen und ihre schwerwiegenden Folgen, wie z.B. tödlicher Lungenembolie.

Der Deutsche Venentag® wird als bundesweit größte Aufklärungskampagne rund um das Thema Venenerkrankungen  einmal im Jahr von der Deutschen Venen-Liga e.V. (DVL) veranstaltet. Die DVL ruft alle Akteure im Gesundheitswesen auf, sich aktiv am Deutschen Venentag® zu beteiligen und bietet zu allen Veranstaltungen Kampagnen-Pakete mit Flyern, Plakaten u.v.m. an.

Fotos: © Deutsche Venen-Liga e.V.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.