26. März 2021

DTV-Umfrage zur Digitalisierung

DMO DigitalMonitor – DTV und BTE rufen zur Teilnahme an der zweiten Befragung zum Stand der Digitalisierung in deutschen Destinationen auf.

Wie steht es im Deutschlandtourismus um das Thema Big Data, welche Rolle spielen Sprachassistenten, mit welchen Tools und Instrumenten arbeiten die Touristiker und was sind die Hürden, die der Digitalisierung noch immer im Wege stehen?

Zum zweiten Mal möchten der DTV und BTE mit einer bundesweiten Befragung diesen und weiteren Fragen auf den Grund gehen und den Status Quo der Digitalisierung in den deutschen Tourismusdestinationen ermitteln. Sämtliche Tourismusorganisationen auf allen Ebenen sind deshalb dazu aufgerufen, sich bis zum 30. April 2021 unter www.dmo-digital-monitor.de an der Befragung zu beteiligen.

Der DMO DigitalMonitor nimmt den angebotsseitigen Stand der Digitalisierung unter die Lupe und untersucht u.a. die vorhandene digitale Infrastruktur, die in den Destinationen genutzten digitalen Instrumente und identifiziert darüber hinaus Hindernisse sowie konkrete Handlungs- und Fortbildungsbedarfe. Ferner soll untersucht werden, ob und in welchem Umfang die Corona-Pandemie den Digitalisierungsprozess beeinflusst hat.

Alle Teilnehmenden haben die Chance auf den Gewinn von einer von drei Freikarten für die digitale Teilnahme am Deutschen Tourismustag 2021 in Berlin, der in diesem Jahr hybrid stattfindet.

Die Gesamtergebnisse der laufenden Studie werden ab Mai 2021 auf www.dmo-digital-monitor.de veröffentlicht. Dort finden Sie auch ausgewählte Ergebnisse der Pilotbefragung aus dem Jahr 2019. Einzelauswertungen auf Landes- und regionaler Ebene sind auf Anfrage zu erwerben.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.