27. September 2020

Förderungsmöglichkeit für den Umbau barrierefreier Maßnahmen

Für interessierte Betriebe der Modellregion Vulkaneifel besteht noch die Möglichkeit, sich den Umbau barrierefreier Maßnahmen fördern zu lassen.

In der Modellregion Vulkaneifel besteht weiterhin die Möglichkeit einer Förderung von Maßnahmen zur Umsetzung der Barrierefreiheit. Bedingungen sind, dass die Umbaumaßnahme bis 31.12.2022 abgeschlossen ist und die anschließende Zertifizierung nach “Reisen für Alle”. Beispiele für förderfähige Maßnahmen sind Neubauten von barrierefreien Ferienwohnungen oder -häusern, Türverbreiterungen, Anschaffung von Rampen, Herstellung geeigneter Parkplätze, die Verbesserung zur Befahrbarkeit von Bodenoberflächen, Einbau von Warn- oder Notsignalen.

Die Antragsstellung erfolgt online über das Kundenportal der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz. Für weitere Informationen zu den Themen “Barrierefreiheit umsetzen” oder einer barrierefreien Zertifizierung in der Tourismusbranche (z.B. geplante Umbaumaßnahmen in Ferienwohnungen/Hotels/Campingplätzen) steht der Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel gerne zur Verfügung: Janet Serwaty, Tel.: 06592-933-449, janet.serwaty@vulkaneifel.de.

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.