2. Juni 2021

Naturfreibäder im GesundLand Vulkaneifel öffnen

Gemündener Maar ist gerüstet für die Badesaison 2021

Am 2. Juni 2021 beginnt um 11 Uhr offiziell die Badesaison im Natufreibad Gemündener Maar. Vieles bleibt beim Alten, einiges ist neu: Der Service für die Gäste wird am Gemündener Maar ausgebaut. Die Badeschichten werden um jeweils eine Stunde verlängert und gelten nun von 11-15 Uhr und von 16-20 Uhr. Außerdem dürfen in dieser Saison mehr Gäste ins Bad: Statt 280 finden nun 365 Personen pro Schicht Platz. Dabei werden die in der Coronaverordnung vorgesehenen 15 Quadratmeter pro Person berücksichtigt. “Wir haben für diese Badesaison das komplette Areal ausmessen lassen, um den vorhandenen Platz voll auszuschöpfen”, so Stadtbürgermeister Friedhelm Marder.

Wie auch schon letztes Jahr ist der Besuch des Naturfreibades am Gemündener Maar nur mit einem zuvor online gekauften Ticket möglich. Pünktlich zum Start der Badesaison wurde die neue Reservierungssoftware von VR Ticket der Raiffeisen und Volksbanken online gestellt. Damit ist es möglich, die Eintrittstickets bequem vom PC oder mit dem Smartphone zu reservieren und auch sicher online zu bezahlen.

Von den 365 Tickets pro Badeschicht werden 50 Tickets für den analogen Kauf vor Ort zurückgehalten. Nach Abstimmung im Stadtvorstand sowie den städtischen Gremien haben die Kur- und Freizeitbetriebe der Stadt Daun in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Vulkaneifel ein digitales Bezahlverfahren für an der Tageskasse gekaufte Tickets eingeführt. Die Initiative dazu kam von Stadtbürgermeister Friedhelm Marder. Möglich wird die digitale Bezahlung vor Ort durch die neue Sparkassen App S-POS. Hierbei wird das eigene Smartphone zum mobilen Kartenlesegerät. Beträge bis zu 50 EUR können mit diesem innovativen Verfahren beglichen werden.

“Ich freue mich sehr, dass wir mit unseren zwei starken Partnern, VR Ticket und die Kreissparkasse Vulkaneifel, unsere Servicequalität im Freibad am Gemündener Maar deutlich erhöhen und damit den Aufenthalt für unsere Gäste optimieren. Das nun die Saison startet und wir unsere Pforten für die Gäste öffnen können, das ist das A und O “, so Friedhelm Marder. Gleichzeitig ist ihm aber eine Sache besonders wichtig: “Das Gemündener Maar ist ein Naturschatz, den wir erhalten möchten. Dieses Naturschutzgebiet möchten wir für unsere Nachwelt erhalten. Deswege appelliere ich ein Mal mehr an alle Badegäste, auf dem kompletten Areal auf Sauberkeit zu achten und die Natur zu schützen.”

Hier geht’s zur Ticketreservierung für das Gemündener Maar.

Reservierung zu unseren weiteren (Natur-)Freibädern:

Foto: © GesundLand Vulkaneifel

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.