8. April 2021

Verbandsgemeinde Ulmen präsentiert sich in neuer Optik

Ein neuer Look, verbesserte Funktionen und eine höhere Benutzerfreundlichkeit prägt seit Kurzem das Bild der neuen Internetseite der Verbandsgemeinde Ulmen unter www.ulmen.de.

Die Homepage der Verbandsgemeinde Ulmen wurde in den letzten Monaten grundlegend überarbeitet. Oberste Priorität war und ist es, den Service für die Bürgerinnen und Bürger zu optimieren, auch mit Blick auf die Nutzerinnen und Nutzer, die einen barrierefreien Zugang benötigen. Durch einen strukturierten Seitenaufbau, eine Menüführung nach Lebenslagen-Prinzip, optimierte Text-, Bild- und Farbeinstellungen sollen alle Bürgerinnen und Bürger vom neuen leistungsstarken Auftritt der Verbandsgemeinde profitieren und sich immer schnell, umfassend und aktuell informieren können.

Das neue, moderne Design, die “digitale Verwaltung” verbindet den Anspruch der verbesserten Bedienerfreundlichkeit in Verbindung mit der aktuellsten Technik. Durch die Anbindung der Plattform “rlp-Direkt” soll zukünftig die Möglichkeit gegeben werden, Leistungen und Angebote der Verbandsgemeinde direkt einzusehen und den Ansprechpartner für die gewünschte Leistung per Mausklick zu kontaktieren. Weiterhin wird das Angebot, Anträge oä. direkt online zu erledigen, stetig erweitert. Die bereits freigeschalteten Online-Prozesse können Sie unter ulmen.de/onlineservice abrufen.

Aber auch auf die einfache Nutzung per Smartphone oder Tablet wurde großen Wert gelegt. Durch die Einrichtung eines sogenannten responsive Design passt sich nun die Darstellung der Internetseite automatisch an und ermöglicht somit eine leichte und komfortable Nutzung auch auf mobilen Endgeräten.

“Unsere neue Internetpräsenz ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg in die digitale Zukunft. Die Seite soll lebendig sein, stetig weiter wachsen und sich zukunftsorientiert entwickeln, wie auch unsere Verbandsgemeinde. Daher freuen wir uns immer über hilfreiche Verbesserungen oder Änderungsvorschläge, die uns gemeinsam weiterbringen”, so Bürgermeister Alfred Steimers beim Neustart der Homepage.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.