11. Februar 2020

Informationsveranstaltung zum Tourismuscluster Eifel/Mosel/Hunsrück wird verschoben

Die Informationsveranstaltung zum Projekt „Tourismuscluster Eifel/Mosel/Hunsrück“, die am Donnerstag, 13. Februar 2020 in Bad Bertrich stattfinden sollte, wird auf Mittwoch, den 18. März 2020, 11:30 Uhr verschoben. Veranstaltungsort ist dann das Bürgerhaus Kennfus, Birkenweg 13, in Bad Bertrich-Kennfus.

Das „Tourismuscluster Eifel/Mosel/Hunsrück“ verfolgt das Ziel, die positiven touristischen Entwicklungen im Landkreis auch in Zukunft zu erhalten und weiter auszubauen. Als brückenschlagendes Projekt werden die drei touristischen Destinationen, unter Berücksichtigung der gesamten Wertschöpfungskette, miteinander vernetzt. Fragen hinsichtlich der Fachkräftesicherung, Unternehmensnachfolge, der starken Saisonalität der Nachfrage oder wachsende Sanierungsstaus rücken immer weiter in den Vordergrund, um auch zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben. Das Tourismuscluster widmet sich eben diesen Fragestellungen.

Der Kurort Bad Bertrich nimmt einen besonderen Platz im Landkreis Cochem-Zelle in. Das Projekt „Tourismuscluster“ möchte die Bedeutung des Kurortes noch besser hervorheben und Bad Bertrich stärker in das Projekt integrieren. Um dies zu erreichen, arbeitet das Tourismuscluster bereits eng mit GesundLand Vulkaneifel zusammen. Sowohl der Landkreis Cochem-Zell als auch das GesundLand sind fest davon überzeugt, dass das Tourismuscluster für den Kurort neue Chancen bietet.

Die Informationsveranstaltung soll dazu genutzt werden, das Projekt im Detail vorzustellen und mit den Betrieben in einen Dialog zu kommen.

Anmeldungen erfolgen bis zum 11.03.2020 bitte bei Fr. Norina Menne (Kreisverwaltung Cochem-Zell) unter tourismuscluster@cochem-zell.de oder über 02671/61696.

Foto: © GesundLand Vulkaneifel




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.