22. Januar 2020

Landhaus Schend in Immerath wird mit drei Sternen Superior ausgezeichnet

Das Landhaus Schend in Immerath greift nach den Sternen: Das Landhaus, bei dem im vergangenen Jahr der Besitzer wechselte, wurde mit drei Sternen Superior ausgezeichnet.

Zu diesem Erfolg gratulierte Lothar Weinand, Vizepräsident des DEHOGA Rheinland-Pfalz, ganz herzlich und überreichte die Auszeichnung an Inhaber Eugen Beimer und Geschäftsführerin Frau Jax. Er lobte besonders die Investitionsbereitschaft Beimers, der das Landhaus erst im letzten Jahr von Roswitha und Reinhold Schend übernommen hatte.

An diese Glückwünsche schloss sich Michaela Schenk in ihrer Funktion als Qualitätsmanagerin des GesundLand Vulkaneifel herzlich an. “Eine solche Auszeichnung ist ein sichtbares Zeichen für unsere Gäste, dass in diesem Haus Service gelebt wrid”, erklärte Schenk. “Als Tourismusregion freuen wir uns natürlich immer, wenn Betriebe durch das Engagement unserer Gastgeber mit Erfolg weitergeführt werden”, betonte sie in Hinblick auf das immer problematischere Betriebssterben im Tourismus. Zu einer guten Infrastruktur würden gute Gastgeber mit guten Häusern gehören, in denen die Gäste des GesundLand mit viel Gastfreundschaft empfangen und bewirtet würden, meint die Qualitätsmanagerin.

Joachim Römer, Vertreter der Ortsgemeinde Immerath, betonte, wie bedeutsam die Erhaltung der touristischen Infrastruktur für den Ort sei. “Das Landhaus Schend ist ein Aushängeschild für die ganze Gemeinde”, freute sich Römer und gratulierte Herrn Beimer und Frau Jax herzlich zur Auszeichnung. “Der Erfolg des Landhauses ist auch für uns als Ortsgemeinde wichtig. Umso mehr freuen wir uns natürlich über die tolle Auszeichnung”, so Römer.

Foto: © GesundLand Vulkaneifel




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.