10. Juli 2019

Clara-Viebig-Tag in Bad Bertrich

Am 21. Juli findet in Bad Bertrich der Clara Viebig-Tag im Kurfürstlichen Schlösschen und im Konzertsaal statt. Nach Begrüßung und Sektempfang durch Arne Houben, musikalisch begleitet vom Cello-Duo „ZweiSaiten“, wird die Neuauflage des Koblenz-Romans „Rheinlandstöchter“ von Clara Viebig vorgestellt. Anschließend findet eine szenische Lesung durch Christel Aretz statt, die musikalisch von Liedermacher und Bänkelsänger Andreas Sittmann begleitet wird. Parallel ist von 14 bis 17 Uhr „Tag der offenen Tür“ mit Peter Kämmereit und Heike Salzburg.

Clara Viebig gehörte Anfang des 20. Jahrhunderts zu den meistgelesenen deutschen Autoren. Sie verbrachte regelmäßig ihre Sommerfrische in Bad Bertrich und verewigte die Region in vielen ihrer Novellen. Ein mal im Jahr gibt es ihr zu Ehren einen Tag, an dem es um die Erhaltung ihrer Werke geht, die mit Unterstützung des Rhein-Mosel-Verlags neu aufgelegt und an diesem Tag veröffentlicht werden.

Am 31. Juli 1992 wurde Clara Viebig zu Ehren in Bad Bertrich die Clara-Viebig-Gesellschaft gegründet. Ziele der Gesellschaft sind das literarische Erbe der Dichterin zu erhalten, die Werke und Hintergründe zu erforschen und ihre Werke der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen. Die Mitglieder unterstützen die ehrenamtliche Arbeit durch die aktive Mithilfe bei der Beschaffung und Erforschung der Werke Clara Viebigs. Von der Gesellschaft werden regelmäßig Lesungen und Vorträge veranstaltet. Weiterhin erhalten die Mitglieder „Beiträge und Materialien“, herausgegeben von der Gesellschaft, die unbekannte Veröffentlichungen von Clara Viebig erhalten.

Im Kurkomplex Bad Bertrich findet man eine Dauerausstellung, die Leben und Werk der großen Dichterin eindrucksvoll darstellen. 2008 eröffnete die Gesellschaft den Clara Viebig-Pavillon in Bad Bertrich. Dort befindet sich die Austellung „Lebenswelten – Arbeitswelten“. Jeden Freitag findet in der Zeit von 15 bis 16 Uhr im Pavillon ein Informationsaustausch/eine Lesung zu den Sammlungen, Fotos, Büchern und originalen Briefen statt.

Das ganze Programm des Clara-Viebig-Tages (21. Juli 2019)

  • 14:30 Uhr: Begrüßung und Sektempfang durch Arne Houben, musikalisch begleitet vom Cello-Duo „ZweiSaiten“
  • 15:00 Uhr: Buchvorstellung und Lesung der Neuauflage des Koblenz-Romans „Rheinlandstöchter“ von Clara Viebig
  • 16:00 Uhr: Szenische Lesung durch Christel Aretz bei einem Gläschen Clara Viebig-Wein, musikalisch begleitet von Liedermacher und Bänkelsänger Andreas Sittmann
  • 14:00 – 17:00 Uhr: „Tag der offenen Tür“ im Clara-Viebig-Pavillon mit Peter Kämmereit und Heike Salzburg



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.