13. September 2018

Aufsichtsrat der GesundLand Vulkaneifel GmbH tagte in Bad Bertrich

Im Rahmen einer turnusmäßigen Sitzung von Aufsichtsrat und Gesellschaftern der GesundLand Vulkaneifel GmbH trafen sich die Mitglieder des Gremiums am 4. September 2018 zunächst in Europas erstem landschaftstherapeutischen Park in Bad Bertrich. Unter der Führung von Entspannungscoach Anita Otten konnten die Mitglieder hautnah erleben, wie der Markenkern des GesundLand Vulkaneifel “Spüre die ursprüngliche Lebenskraft der Erde” unseren Gästen vermittelt wird. Anita Otten vermittelte mit Ihrer überzeugenden und ruhigen Art und sehr praxisnah das Freudeprinzip der Landschaftstherapie und ihre Bedeutung für die Erhaltung der Gesundheit. Sieben grüne Oasen: Kräutergarten, Fürstengarten, Terrassen- und Lavagarten, Stiller Garten, Entspannungs- und Bewegungsgarten sollen anregen, beruhigen oder inspirieren, denn jeder Garten hat seine eigene Ausrichtung. Die Mitglieder des Aufsichtsrates waren sehr angetan von den Inhalten, die bei dieser Führung vermittelt wurden. Auf sich selbst zu achten und die eigene Gesundheit zu stärken waren Botschaften, die man für den Alltag verinnerlichen sollte.

Im Anschluss an die Führung wurden im Rahmen einer Aufsichtsrats- und Gesellschaftersitzung weitere wichtige Themen des GesundLand Vulkaneifel besprochen. So konnten sich die Gesellschafter auf einen neuen Gesellschaftervertrag ab 1.1.2019 verständigen, der noch in diesem Jahr beurkundet werden soll. Ebenso fand ein Informationsaustausch mit dem Vorstand der Genossenschaft Gesundheitslandschaft Vulkaneifel e.G, statt.

© GesundLand Vulkaneifel




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.