11. Juni 2018

Zwei Täler Weg offiziell eröffnet

Große Freude bei allen Beteiligten: Nach monatelanger Vorbereitung konnte nun in Lutzerath der neu ausgeschilderte Zwei Täler Weg im Rahmen einer geführten Wanderung offiziell eröffnet werden. Roswitha Lescher, Vorsitzende des Verkehrsverein Lutzerather Höhe e.V., der die Kosten für die Ausschilderung übernimmt, bedankte sich herzlich bei den ehrenamtlichen Wegepaten Paul Peifer, Ernst Müllen sowie dem Wegewart Edwin Lescher, die die neue Beschilderung angebracht haben. Auch betonte sie noch einmal die gute Zusammenarbeit mit dem GesundLand Vulkaneifel, dem Tourismusamt Ulmen, dem Eifelverein Ortsgruppe Lutzerath sowie der Ortsgemeinde Lutzerath, durch die dieses Projekt erst ermöglicht wurde. In seiner Ansprache wies Alfred Steimers, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Ulmen, dann noch einmal darauf hin, wie wichtig die Wege für die Region sind. Günter Welter, Ortsbürgermeister von Lutzerath, bekräftigte dies und unterstrich den steigenden Wert, den die der Region, besonders für die einheimische Bevölkerung, durch solche Projekte erhält.

Der Rundwanderweg führt auf ca. 15 Kilometern um Lutzerath und Driesch, durchs idyllische Erdenbach- und Litzbachtal vorbei an schönen Aussichtspunkten wie dem „Eifel Fähnchen“ und streift den Maare-und-Thermen-Pfad, der von Ulmen über Lutzerath nach Bad Bertrich führt. Der Weg wurde nach den Richtlinien des deutschen Wanderwege Verbandes ausgeschildert und ist Teil des neuen Wegekonzeptes für Lutzerath, nachdem alle Wege in den nächsten 2 Jahren, überarbeitet werden.

©GesundLand Vulkaneifel

Fotos: GesundLand Vulkaneifel




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.