29. Mai 2018

SpendenStromernSchnabulieren – Wandern und gleichzeitig Gutes tun

SpendenStromernSchnabulieren – unter diesem Motto stand ein besonderer Wandertag, den die GesundLand Vulkaneifel GmbH am vergangenen Wochenende gemeinsam mit dem Burgenverein Manderscheid e.V. sowie mit Unterstützung der Stadt Manderscheid ausgerichtet hat.

Die Mitglieder des Burgenvereins packten tatkräftig mit an.

Im Mittelpunkt stand neben der Spendensammlung für den einzigartigen Kulturschatz der Stadt, der beiden Burgen, vor allem die bewusste Begegnung mit der wundervollen Natur. Zentraler Treffpunkt war die Turnierwiese an der Lieser. Hier starteten und endeten alle vier geführten Wanderungen, die von erfahrenen Landschaftsmentoren und Gästeführern begleitet wurde. Außerdem wurden auf dem großen Platz am Fuße der Niederburg auch Getränke und Waffeln verkauft, deren Erlös ebenfalls in den Spendentopf floss. Nicht nur Große konnten so den Tag in besonderer Atmosphäre genießen, auch die Kleinsten hatten viel Spaß bei den verschiedenen angebotenen Spielen wie Hufeisenwerfen oder Volleyball sowie beim Plantschen in und an der Lieser. Einige Teilnehmer hatten sich Picknickdecken und Essen mitgebracht und ließen sich auf der Wiese nieder, um gemütlich dort zu schnabulieren. Auch das Wetter spielte mit: Alle Gewitter zogen vorbei und die Sonne kam immer wieder heraus, sodass es angenehm warm war.

So konnte der Tag, nachdem die letzte Gruppe gegen 15.00 Uhr von ihrer Wanderung zurückgekehrt war, gemütlich ausklingen.

Diese Gruppe war ganz begeistert von der geführten Wanderung unter der Leitung von Dr. Werner Kuhn.

„Das GesundLand beWEGt – SpendenStromernSchnabulieren“ war eine gelungene Veranstaltung für große und kleine Wanderfreunde von nah und fern, die den Teilnehmern nicht nur den Bezug zur Natur noch einmal näherbrachte, sondern gleichzeitig mit den Spendengeldern auch etwas in der Region bewegen wird.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Dreiser Sprudel, die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank, die Sparkasse Eifel Mosel Hunsrück sowie an die Firma Huthamaki für ihre großzügige Unterstützung.

Fotos: © GesundLand Vulkaneifel




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.