26. April 2018

Bloggerreise: Wandererlebnis auf den Spuren des Feuers

Die Eifel macht süchtig: Diese Erfahrung haben die beiden Blogger Hans-Eberhard und Ursula schon vor langer Zeit gemacht. Seitdem wandern sie kreuz und quer durch die Eifel und erkunden alle Ecken und Wege. Über ihre Erlebnisse berichten sie in ihrem Blog und auf Facebook.

Nun waren die beiden auf Einladung der GesundLand Vulkaneifel GmbH vier Tage in der Region zu Gast und haben das neue Urlaubsangebot „Wandererlebnis auf den Spuren des Feuers“ getestet. Untergebracht waren Ursula und Hans-Eberhardt im Hotel Wilhelmshöhe in Auderath, deren Besitzer sich mit viel Herzlichkeit um ihre Gäste gekümmert haben. Von hier aus ging es auf zwei Etappen über den Maare-und-Thermen-Pfad, der gerade erst als Muße-Pfad fertiggestellt wurde, von Ulmen bis nach Bad Bertrich. Das abschließende Resümee der beiden Blogger fällt positiv aus: „Auf den 35 km (796 hm) vom Ulmener Jungferweiher bis Bad Bertrich bleibt ausreichend Zeit, die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen, Stress abzuschütteln, Pflichten für ein paar Tage zu vergessen und sich ganz der Schönheit der Natur hinzugeben.“

Entspannung am Jungferweiher

Wer nun auch Lust auf einen entschleunigenden Besuch auf dem Muße-Pfad bekommen hat, kann die ausführliche Beschreibung ihrer Erlebnisse hier nachlesen.

Fotos: ©Ursula Peters




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.