16. Mai 2017

Wandern und gleichzeitig Gutes tun

Bewusst in die Natur einzutauchen – diese besondere Erfahrung machten rund 300 Wanderer am vergangenen Sonntag in Ellscheid. Beim Benefiz-Wandertag „Das GesundLand beWEGt – Wanderspaß trifft Wohltätigkeit“ konnten sie gemeinsam mit Landschaftsmentoren und Entspannungscoaches bzw. der Eifelverein Ortsgruppe Gillenfeld vier wunderschöne Strecken unterschiedlicher Länge rund um Ellscheid erkunden. Zentraler Treffpunkt war die Laufschule „Schritt für Schritt“.

Hier gab es nach den Wanderungen deftige Suppen oder süßen Kuchen sowie Kaltgetränke und Kaffee zur Stärkung. An verschiedenen Stände, die im ganzen Garten verteilt waren, informierten sie sich über das GesundLand Vulkaneifel, die Jugendfeuerwehren der Region, die Laufschule und das Projekt „Mürmesrundweg“. Die Kinder hatten viel Spaß am Spielmobil der Jugendfeuerwehr und kletterten unter fachkundiger Aufsicht im Klettergarten. An verschiedenen Stellen warteten leuchtend rote Sparschweine auf die Spendengelder, die zugunsten der Jugendfeuerwehren der Kreisverbände Vulkaneifel, Bernkastel-Wittlich und Cochem-Zell gesammelt wurden. Da gegen Mittag auch der Himmel aufklarte und sich die Sonne immer wieder zwischen den Wolken hervorschob, war es ein heiterer Tag für Groß und Klein. Die Wanderfreunde saßen bis zum späten Nachmittag gemütlich beisammen und ließen einen schönen Tag in Ellscheid ausklingen.

Große Wandergruppe wandert durch die Vulkaneifel

Wandergruppe beim Benefizwandern

„Das GesundLand beWEGt – Wanderspaß trifft Wohltätigkeit“ war eine gelungene Veranstaltung für große und kleine Wanderfreunde von nah und fern, die den Teilnehmern nicht nur den Bezug zur Natur noch einmal näherbrachte sondern gleichzeitig mit den Spendengeldern auch etwas in der Region bewegte.

Fotos: GesundLand Vulkaneifel




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.