Home » Inhalte » Gesundheitslandschaft Vulkaneifel eG

Gesundheitslandschaft Vulkaneifel eG

Neben den kommunalen Strukturen gibt es im GesundLand Vulkaneifel auch eine private Organisation, die sich für die Entwicklung des GesundLand Vulkaneifel einsetzt. Die Betriebe der Region, insbesondere aus den Bereichen Gesundheit und Tourismus, haben sich zu einer Genossenschaft zusammengeschlossen, um gemeinschaftlich an der Weiterentwicklung des Gesundheitstourismus in der Region zu arbeiten und zum Wohl der Gäste miteinander zu kooperieren. Diese Art der Kooperation ist ebenso traditionsreich wie innovativ, da dies im Gesundheitstourismus etwas ganz Neues ist. Zusammen mit den kommunalen Entscheidern im Tourismus arbeitet die Genossenschaft am Fortschritt der Region und an der Entwicklung des GesundLand Vulkaneifel zu einer starken Marke im Gesundheitstourismus.
Um den Gästen des GesundLand Vulkaneifel etwas Besonderes zu bieten, gibt es hier auch ungewöhnliche Kooperationen, beispielsweise zwischen Hotels und Kliniken oder zwischen Krankenhäusern und Fitnessanbietern.

Warum eine Genossenschaft?
Die Genossenschaft soll den hochwertigen und profilierten Gesundheitstourismus der Region fördern. Sie wurde als Basis für die Zusammenarbeit der gesundheitstouristischen Leistungsanbieter eingerichtet und hat die Förderung des Erwerbs der Mitglieder durch gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb zum Zweck. Dies soll insbesondere durch die Bündelung der Interessen der unterschiedlichen Leistungsanbieter und durch den Aufbau zukunftsfähiger gesundheitstouristischer Marktbearbeitungsstrukturen erreicht werden.

Organisation und aktuelle Gremien
Die Geschäfte der Genossenschaft erledigt ein ehrenamtlicher Vorstand, der aus drei Vertretern besteht. Er wird von der Generalversammlung gewählt. Alle Vorstandsmitglieder sind gleich vertretungsberechtigt. Unterstützung und Überwachung erfährt der Vorstand durch einen Aufsichtsrat, welchem drei bis sechs Mitglieder angehören. Er wählt intern einen Vorsitzenden, der den Aufsichtsrat und die Genossenschaft nach außen vertritt.

Die Arbeit der Genossenschaft beruht auf einer Satzung sowie der bei der Generalversammlung beschlossenen Beitragsordnung, die die Bedingungen für Mitglieder regelt.

Vorstand:

  • Bernd Peter Kettenhofen, ErgoPhysConsulting, Hillesheim
  • Wolfgang Schmitz, Maarmuseum Manderscheid
  • Roswitha Lescher, Ferienwohnungen Lescher, Lutzerath

Aufsichtsrat:

  • Bärbel Kreuter-Engelhardt, Prokuristin/ Gesellschafterin Nürburg Quelle Hermann Kreuter GmbH, Dreis-Brück (Vorsitzende)
  • Susanne Prüser, Inhaberin Eifelcottage, Ulmen-Meiserich (Stellv. Vorsitzende)
  • Inge Umbach, Inhaberin Laufschule „Schritt für Schritt“, Ellscheid

Marketingausschuss:

  • Marian Chruscz, Vulkaneifel Wellness, Daun
  • Jürgen Janshen, Geflügelhof und Landgasthaus Janshen, Ellscheid
  • Michael Krämer, Staatsbad Bad Bertrich GmbH/Vulkaneifel Therme, Bad Bertrich
  • Michael Molitor, Hotel Molitors Mühle, Eisenschmitt
  • Peter Döppes, EifelZeitung, Daun
  • Ulrich Nachtsheim, Landhotel Gillenfelder Hof, Gillenfeld

Mitmachen und Profitieren
Es ist ein zentrales Anliegen im GesundLand Vulkaneifel, alle in der Region einzubinden. Sowohl die Initiatoren des GesundLand Vulkaneifel, die Verbandsgemeinden, als auch die Genossenschaft als Zusammenschluss der privaten Leistungsträger der Region, freuen sich über jeden, der sich beteiligt. Denn: „Gemeinsam sind wir stark.“

Die zahlreichen Vorteile einer Mitgliedschaft in der Genossenschaft im GesundLand Vulkaneifel können Sie ganz einfach nutzen, indem Sie selbst einen Beitrittsantrag stellen.
Gerne stehen Ihnen die Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrats für weitere Fragen zur Verfügung:

Sie haben kein Interesse an einer Mitgliedschaft in der Genossenschaft, sind aber trotzdem am Projekt GesundLand Vulkaneifel interessiert? Tragen Sie sich ein, um unseren wöchentlichen Newsletter mit aktuellen Meldungen aus der Region zu erhalten!

MerkenMerken